Psychotherapie

Wie schon unter Beratung erwähnt, sind die Übergänge zwischen psychologischer Beratung und Psychotherapie fließend. Bei der Psychotherapie geht es – ohne Einsatz medikamentöser Mittel – um die Behandlung psychischer und psychosomatischer Krankheiten, Leidenszustände oder Verhaltensstörungen.
Das bedeutet, dass Sie sich vertrauensvoll an mich wenden können bei…
  • Depressiven Störungen
  • Ängsten und Phobien
  • Psychosomatischen Beschwerden
  • Burnout-Syndrom

Ein weiterer Unterschied zur psychologischen Beratung ist die meist längere Dauer der therapeutischen Betreuung.
Lesen Sie unter Methoden mehr über die möglichen Vorgehensweisen und erfahren Sie hier wie es weitergeht.